Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
Jaroszlav
Letzte Aktivität:
22. Mai 2018 um 15:27 Uhr
Registriert seit:
24. Juni 2015
Beiträge:
902
Punkte für Erfolge:
200
Positive Bewertungen:
2.399
Neutrale Bewertungen:
34

Bewertungen

Erhalten: Vergeben:
Like 2.076 1.624
Zustimmen 157 21
Widersprechen 34 45
Lustig 91 4
Informativ 20 8
Freundlich 34 7
Hilfreich 4 2
Kreativ 17 3
Geschlecht:
männlich
Geburtstag:
6. Dezember 1999 (Alter: 18)
Homepage:
Ort:
Tatabánya

Jaroszlav

Der Wahrheitsminister, männlich, 18, aus Tatabánya

Premium

Interessant. Sonst hatte ich hier immer antifaschistische oder sich reimende Sprüche und absolute Top-Weisheiten stehen. 25. Januar 2018

Jaroszlav wurde zuletzt gesehen:
Betrachtet die Forenübersicht, 22. Mai 2018 um 15:27 Uhr
    1. Platin64
      Platin64
      Les mir gerade die Infos durch: Heißt es nicht Litfasssäule, statt Litfasäule? :o
    2. BaxedVoid_
    3. Platin64
      Platin64
      *salutiert mit Tränen in den Augen*
      *schnief*
    4. Odlaa
      Odlaa
      Mega sexy
      1. Jaroszlav
        Jaroszlav
        Dir schenk ich mal VIP ey.
        22. Mai 2018 um 12:34 Uhr
    5. Majamaus
    6. HalilTheCake
      HalilTheCake
      Grün steht dir soo gaar nicht. Kann den mal einer rosa machen?
      1. Kakaotoasterin gefällt das.
      2. Jaroszlav
        Jaroszlav
        Grün ist die Farbe der Hoffnung!
        20. Mai 2018 um 20:06 Uhr
      3. HalilTheCake
        HalilTheCake
        Ehh, ich komme aus Kleve, ehh *quietsch*
        20. Mai 2018 um 20:38 Uhr
        DocNo gefällt das.
    7. TheTeddynator
      TheTeddynator
      It's a god-awful small affair to the girl with the mousy hair
      1. Jaroszlav gefällt das.
    8. Sache
      Sache
      Wahrheitsminister... kann ich also mal zu dir gehen, wenn ich Probleme habe?
      1. Jaroszlav
        Jaroszlav
        Bestimmt, sicherlich.
        22. April 2018
    9. TheTeddynator
      TheTeddynator
      Ahh der Wahrheitsminister
      1. TheTeddynator
        TheTeddynator
        Hast du 1984 gelesen?
        17. April 2018
      2. Jaroszlav
        Jaroszlav
        Ne, tatsächlich noch nicht.
        19. April 2018
    10. BaxedVoid_
      BaxedVoid_
      Wow beiträge 888 xD
    11. Lord_Weibull
      Lord_Weibull
      Passt dir der Titel so?
      1. HalilTheCake und DerWarschauer gefällt das.
      2. Jaroszlav
        Jaroszlav
        Lt. Lübele bin ich Wahrheits- und Verkehrsminister
        16. April 2018
    12. TheTeddynator
      TheTeddynator
      Ooooooooooohhh weeeeooooo
      1. Jaroszlav
        Jaroszlav
        nu ma nu ma iei, nu ma nu ma nu ma iei
        31. März 2018
    13. Evolinete
      Evolinete
      Irgendetwas in mir sagt, dass er kein Deutsch spricht. :o
      1. xHoneyDuude
        xHoneyDuude
        Seine Bewerbung wurd mit Googel Übersetzer gemacht.
        29. März 2018
      2. Jaroszlav
        Jaroszlav
        Kein Übersetzungs-Programm dieser Welt hätte das korrekt zu übersetzen gewusst. Ich hatte nen Dolmetscher an meiner Seite.
        29. März 2018
        Evolinete und xHoneyDuude gefällt das.
    14. pb_boy123456789
      1. Lord_Weibull
        Lord_Weibull
        Marc-Uwe Kling?
        14. März 2018
      2. pb_boy123456789
        14. März 2018
    15. Maerzthiya
      Maerzthiya
      jaröö
      1. Jaroszlav gefällt das.
      2. Jaroszlav
        Jaroszlav
        maertsch
        4. März 2018
        Maerzthiya gefällt das.
    16. TheTeddynator
      TheTeddynator
      Jaaaaarooooooo
      1. Vorherige Kommentare betrachten...
      2. Jaroszlav
        Jaroszlav
        WATERFALL?
        23. Februar 2018
      3. TheTeddynator
        TheTeddynator
        SWATERFALL
        23. Februar 2018
      4. Jaroszlav
        Jaroszlav
        WATTEBAUSCH?
        23. Februar 2018
    17. Evolinete
      Evolinete
      Hoffentlich ist dieses RL schnell fertig sowie Factions, damit man sich wieder um den Server kümmert. ;-;
      1. HalilTheCake
        HalilTheCake
        HOFFENTLICH NICHT

        Ich muss noch vor Release spielen können!
        14. Februar 2018
    18. TheTeddynator
      TheTeddynator
      Übel der dübel
      1. Jaroszlav gefällt das.
      2. Jaroszlav
        Jaroszlav
        Vor ziemlich genau 1 Monat...
        10. Februar 2018
        TheTeddynator gefällt das.
    19. Teckno_Cat
      Teckno_Cat
      Hallöchen!
      1. Jaroszlav
        Jaroszlav
        jo napot
        7. Februar 2018
        Teckno_Cat gefällt das.
    20. Jaroszlav
      Jaroszlav
      Interessant. Sonst hatte ich hier immer antifaschistische oder sich reimende Sprüche und absolute Top-Weisheiten stehen.
      1. Teckno_Cat gefällt das.
  • Die Seite wird geladen...
  • Die Seite wird geladen...
  • Über mich

    Geschlecht:
    männlich
    Geburtstag:
    6. Dezember 1999 (Alter: 18)
    Homepage:
    http://jaroszlav.tumblr.com/
    Ort:
    Tatabánya
    Pesto war nie mein Fall. Schon damals, als mir Fisch gereicht wurde, war das klar. Wir saßen im Restaurant "De Acciaio", einem ausgezeichneten Italiener. Der Inhaber kam aus Portugal herübergewandert, als er nach dem Krieg mit Franco einen Pakt gegen Petersen schloss.
    Petersen war ein Schuhmacher aus Tirol. Er sprach immer vom Damals. Was er damit meinte, wussten wir erst, als wir selbst in Sankt Ullrich am Pillersee standen. Die Bahnhofskneipe "Damals" hatte leider seit 2 Jahren zu. Trotzdem traten wir ein, wurden freundlich von der Wirtin, einer Witwe, und ihrem Mann, welcher in einer Urne war, begrüßt, und tranken jeder ein Glas Wasser.
    Als wir uns umdrehten, entdeckten wir eine alte Jukebox, Modell "Partiya". Sie spielte nur Lieder, wenn man dazu sang. Von der Wirtin erfuhren wir, dass der Wirt gerne singt. Nebenbei bemerkt: Ich habe noch nie jemanden in einer Urne singen hören. Leider hatten wir kein Kleingeld dabei, und zahlen wollten wir auch nicht.
    Tags darauf verließen wir das "Damals" wieder, um Petersens alte Wirkungsstätte aufzusuchen. Seine Werkstatt, die er aufgrund seines Nebengewerbes Lederluder nannte, bestand nur noch zur Hälfte. Die 1.Hälfte des Namens zog ja zu uns. Da keiner von uns ein wirklicher Fan der Bordelle waren, stiegen wir lieber ein Fenster weiter in die Werkstatt Petersens ein. Dort saß er auf einem Stuhl, nähte gerade einen Schuh, und sang dazu die Lieder seiner Heimatgemeinde.
    Wieder zuhause angekommen bemerkten wir, dass Petersen gar nicht in seiner Werkstatt gewesen sein konnte. Gestern erst wurde er ja mit dem Krankenwagen ins örtliche Polizeirevier gebracht, nachdem er verzweifelt versuchte, die Schlüssel seiner Wohnung maßstabsgerecht an die Polizeiautoschlüssel anzupassen.
    Während wir den an der Ampel zum stehen gekommenen Taxifahrer fragten, wo sein Auto sei, sprang eine hübsche junge Frau um die Ecke der Litfasäule.
    "Meine lieben Gäste, Sie wünschen?", sprach sie zu uns.
    Ich bestellte Pesto mit Reis. Ich wusste nicht einmal, was Pesto ist, geschweige denn, weiß ich es heute. Denn noch bevor wir unsere Mahlzeiten zu uns nehmen konnten, erreichte uns die Nachricht, dass nicht Petersen, sondern Franco im Krankenwagen lag, und Petersen schon seit Jahren für die Stasi im Kongo arbeitete.
    Wir staunten nicht schlecht, denn ein Job als Putzkraft in Afrika war damals genauso uninteressant wie heute, und doch aßen wir nichts.

    Im Folgenden geschah etwa 2 Tage nichts.

    Dann stand Ostern vor der Tür. Wir schmückten mein Haus natürlich wieder mit Lichterketten, und auch das bunte Laub vor der Tür wurde zu dekorativen Zwecken verwendet. Nach dem großen Ausruhen stand am 8.Tag des Festes ein großer Umzug auf dem Plan. Eingepackt in Tracht und Luftpolsterfolie marschierten die Vereinsmitglieder im Gleichschritt auf die große Ladefläche, um 5 Kilometer weiter einer Schafsherde gleich zu jaulen. Die Lärmbelästigungsbeschwerden gingen erst tags darauf im Büro des örtlichen Hausarztes ein, welcher sie gekonnt ignorierte und weiterhin Chloroformtee verschrieb, um seinen Gewinn mit farmerzeugnissen Produkten weiter zu steigern. Dies tut er auch sehr gerne in seiner Freizeit, vor allem an den steilen Hängen der Alpen, welche in der südlichen Steiermark vor allem durch ihre auffälligen Dialekte von anderweitig beschaffenen Materialien zu unterscheiden sind.
    Auch wir kletterten einst sehr viel mit unserem spanischen Freund Wladimir Fluir. Er erkärte uns einst: "Die Berg war gebunden sind wir." Bis heute rätseln wir, was das zu bedeuten hat. Fraglich ist auch, wie Fluirs Mutter Roswitha zu ihrem spanischen Sohn kam, heiratete sie doch nur 2 mal in ihrem Leben, und einmal davon einen Kolumbianer.
    Postum wandten wir uns dem Musiker zu, welcher auf der Brücke über die A3 "Jump" von Van Halen trällerte, und dabei spannende Tanzeinlagen auf dem Geländer vornahm.
    Des Morgens erwacht...

    Interagieren

    Signatur

    "Sucht nur die Menschen zu verwirren, sie zu befriedigen ist schwer."