Spiele jetzt mit auf

Aktuelles

Meine kleine Vorstellung c: | _Rxffy_

_Rxffy_

Premium
Hallöchen miteinander!,

ich möchte mich Euch mal allen vorstellen und euch zeigen wer ich bin und vor allem, was ich denn genau auf dem Netzwerk mache und wie ich überhaupt involviert wurde.
Also, let's go!

Gliederung:

  • 1. Allgemeines über mich - meine Laufbahn
  • 2. Meine Minecraft-Laufbahn
  • 3. Meine Spiel-Laufbahn
  • 4. Meine Lieblings-Spielmodi
  • 5. Was kurzes an die Contents
  • 6. Meine Bewerbungen für die Support/Building
  • 7. Sonstiges
  • 8. Schlusspart
1. Allgemeines über mich - meine Laufbahn

Ich bin Tim, bin 20 Jahre alt und wurde am 27.08.2001 geboren. Sicherlich zähle ich nicht zu den etwas älteren Spielern, aber ich denke, dass ich auch nicht zu den etwas jüngeren Spielern gehöre.
Geboren wurde ich in der Hauptstadt von Niedersachsens, Deutschlands, Hannover. Seitdem ich aus meiner wundervollen Mutter rausgeflutscht bin, war ich nicht ein Kind, welches nur rumschrie, im Gegenteil, ich war ein ruhiges Baby.
Trotzdem war ich auch frech, obwohl ich der leisere Typ war.

Als ich damals in die Grundschule ging, war ich definitiv einer der schlechtesten Schüler. Ich weiß noch, dass in der 5. Klasse, ich mein Zeugnis mit einer 3,8 gerade so bestanden habe. [Für die Leute die es nicht wissen: In Berlin bleibt man bis zur 6. Klasse in der Grundschule].
Somit ging ich nach der 6. Klasse mit einem Durchschnitt von 3,6 nicht ins Gymnasium, sondern in eine Sekundarschule. Plötzlich wurde mir bewusst, wie wichtig doch Schule ist und ich wurde viel besser. In der 8. Klasse schon mit einem 1,9er Schnitt, wurde ich selbstbewusster, sodass ich in der 10. Klasse meinen mittleren Schulabschluss mit einer 2,3 und mein Abschlusszeugnis mit einer 2,0 bestanden habe.
Zurzeit mache ich eine Ausbildung zum Maler und Lackierer und bin im 3 Lehrjahr.




2. Meine Minecraft-Laufbahn

Angefangen habe ich mit Minecraft im Jahre 2012/2013. Damals gab es erst die Version 1.4.7.
Gefunden habe ich das Spiel durch einen Freund. Er zeigte mir die Let's Plays vom YouTuber "Gronkh". Das Spiel faszinierte mich so stark, dass ich es selber mir holen wollte. Mein Vater besorgte mir zuerst eine Demoversion, welche ich aber nicht lange spielte. Damals wusste ich nicht mal, wie man ein Craftingtable baut...

Als ich dann die Vollversion hatte, fing ich an erstmal offline zu spielen. Ich baute mein eigenes Dorf, erkundete die Welt und baute viele kleine und große Häuser, welche absolut grässlich aussahen. Also sah ich andere Minecraft-YouTuber zu, welche nicht Einzelspieler spielten, sondern Mehrspieler spielten. Ich fand also den Modus "PvP" heraus. Damals noch auf dem Server-Netzwerk "Funville.eu" [Kommentar, falls jemand das Netzwerk noch kennt und aktiv drauf gespielt hat.].
Ich war nicht gut, aber trotzdem hatte es mir sehr viel Spaß gemacht.

Ich spielte am meisten Survival Games und wurde dadurch auch immer besser in PvP. Da das Netzwerk aber dann eine Zeit down war, konnte ich nicht drauf spielen und wechselte wieder zu Funville.

Heutzutage gibt es nur noch Schwitzer, was ich aber sehr gut finde. Damals gab es noch nicht viele Taktiken, wie "Watern" bei SkyWars. Damals baute man sich nur mit der Shifttaste zur anderen Insel.
Ich persönlich bin bei weitem nicht der beste PvP-Spieler. Aber ich kann mich auch ab und zu beweisen, dazu aber später mehr.




3. Meine Spiel-Laufbahn

Ich spielte zwischendurch Online-Spiele, welche man im Browser gefunden hatte. Aber diese sind mit Sicherheit nicht erwähnenswert.

Wie ich schon sagte, 2012/2013 fing in an mit Minecraft. Ich spielte kein anderes Spiel außer Minecraft. Ich war in einer Sucht, welche mich tagtäglich dazu brachte, den Laptop rauszuholen und Minecraft zu spielen. Egal ob Einzelspieler oder Mehrspieler mit Freunden. Es musste immer täglich eine Dosis Minecraft vorhanden sein.

Als ich dann aber mit der Grundschule aufhörte und in die Sekundarschule ging, änderte sich auch mein Spielgeschmack. Anstatt Minecraft-PvP fing ich an mit dem Ego-Shooter "Counter-Strike: Global Offensive". [Genau, das Spiel mit den meisten toxischen Spielern der Welt]. Meine Freunde und ich wechselten dann von Minecraft in die Shooterszene, welche uns auch weiterhin Spaß machen sollte. Angefangen hat das ganze im Jahre 2015.
2018,2019 und 2020 waren die Jahre des Comebacks. Seit dieser Zeit, spiele ich wieder aktiv Minecraft und etwas CS:GO. Es war am Anfang schwer auf Netzwerken gegen Schwitzer zu gewinnen. Aber ich kämpfte mich durch, wurde besser und bin kein schlechter Spieler mehr [meine Meinung^^]. (1.8.9 ab der Version 1.9 ist da mal hingestellt)




4. Meine Lieblings-Spielmodi

Tja, also was spiele ich gerne? Genau Survival Games?
Nope.
Ich spiele kaum Survival Games noch, kaum Skywars noch und auch kaum BedWars noch.
In der heutigen Szene habe ich in diesen Modi nicht so viel Perspektiven. Ich entwickelte mich anders, weshalb ich diese Szene nicht mehr so mag, wie damals.
Trotzdem Minecraft Party. Ich habe erst wieder vor einem Monat angefangen, aber ich finde einfach die Spielidee super toll und liebe es, diesen Modus auf diesem Netzwerk zu spielen.

Weiterhin inspiriere ich mich für den Modus "Smash". Dort hat PvP nicht so viel zu entscheiden, wie die richtige Taktik.
Ich habe in letzter Zeit etwas wieder nachgelassen, trotzdem spiele ich Smash gerne und gebe mein vollsten Lob und Respekt an die Idee.

5. Was kurzes an die Contents

Nochmal Lob an die Contents und an das Team, an der Umsetzung dieser geilen Spielmodi. Ich liebe sie.
Natürlich spiele ich noch die anderen Modi, aber nicht so oft wie Smash oder Minecraft Party. Hin und wieder kommt es vor, dass ich SkyWars, BedWars spiele. Dann allerdings nur, wenn mir nicht nach Smash/Minecraft-Party ist, was nicht oft der Fall ist.



6. Meine Bewerbungen für den Support/Building

Wie viele von Euch auch, wollte ich auch mal zu einem Server-/Netzwerkteam gehören.
Ich hörte zuerst auf, und bewarb mich auf anderen kleineren Netzwerken.
Ich sammelte bisschen Erfahrung, brachte mir selber Dinge bei, so dass ich später mein eigenes Netzwerk gründete.
Jedoch hatte ich nicht die Zeit, um ein Team und Server zu leiten und gab somit das Projekt auf.

Mit 14/15 bewarb ich mich auf einem Netzwerk Namens Fruitgames mit durchschnittlich 30 Spielern. Ich wollte nun eine kleine Karriere anfangen und nochmal lernen, was ich vielleicht alles brauche um besser zu werden. Denn mein Ziel war immer wie folgt: 1x auf GommeHD.net ins Team schaffen, um zu beweisen, dass ich kein schlechtes Teammitglied bin.

Ich wurde auch angenommen. Ich fing also an Supporter zu werden, fing an viel zu lernen, auch über die Menschenkenntnis. Ich wollte nicht nur Leute bestrafen, weil sie die Regeln nicht befolgten, sondern dafür sorgen, dass die Community mit dem Netzwerk zufrieden ist. Klar musste ich viel bannen. Obwohl ich mich nicht rechtfertigen musste, tat ich das um die Spieler auch wirklich, auf ihre Strafe aufmerksam zu machen und ihnen zu zeigen, dass sie wirklich ein Fehler begangen.

Ich wurde dann zum Moderator nach 6 Wochen aufgestuft, da ich meine Arbeit gut gemacht hatte. Viele Spieler meinten auch zu mir, warum ich denn kein Moderator sei und warum das Team mich nicht schon längt hochgestuft hat. Meine Worte waren immer gleich "Die richtigen Sachen, kommen zur richtigen Zeit".

Ich half oft Leute, ging auf ihre Bedürfnisse ein. Alle, bis auf paar Leute gaben mir immer gutes Feedback, was mich immer gestärkt hatte.

Jedoch schloss das Netzwerk, aus Zeitproblemen von den Administratoren. Das ganze Team war sehr traurig. Ich natürlich auch.
Wir alle mussten uns von diesem Projekt erholen, denn: Es war das geilste Projekt, was wir aufgebaut hatten.

Jedoch war meine Zeit als Supporter gegessen und habe mich mehr auf bauen konzentriert. Öfters habe ich mir bei den Pixelbiestern kritik eingesteckt, jedoch daraus gelernt. Kurze Zeit später hat mich das GommeHD.net Builder Team mich angefragt, ob ich nicht Lust hätte aufs bauteam von Gomme. Nach einem kurzen vorstellungsgespräch, hatte ich dann meine Bewerbung abzugeben (Eine Map) Mit erfolg kam ich nun ins GommeHD.net Team und mein Ziel war erreicht. Ich war knapp 1 Jahr Builder dort, wo ich dann aber gegangen bin. (Teamintern)
Nun bin ich hier auf Cytooxien.de als Bauteam-Lehrling tätig.

Also nochmal ein Appell an die Bewerber: "Die richtigen Sachen, kommen zur richtigen Zeit".

Bisher war 2020/2021 für mich ein perfektes Jahr, auch wenn Covid-19 im Weg war. Ich weiß, dass das Jahr noch geiler wird.


7. Sonstiges

Falls Ihr mal Lust habt, mit mir was zu machen, einfach adden Ingame oder im Forum per Privatunterhaltung anschreiben, oder mir auf meinem Profil war schreiben. Ich lerne gerne neue Leute kennen und möchte diese Community immer mehr kennen lernen.

Um noch ein Fakt zu nennen: Ich bin halb Deutscher, halb Türke. Ich bin froh, dass ich eine Familie in Deutschland, sowie in der Türkei zu haben. 2 komplett unterschiedliche Kulturen, die einen wirklich faszinieren können.
Ich empfehle jeden mindestens 1x nach Türkei zu reisen, um die Kultur, die Vegetation und das Essen zu sehen. Es lohnt sich wirklich doll

Zu meiner Freizeit: In meiner Freizeit mache ich nicht wirklich viel. Ich hänge oft mit Freunden ab, oder spiele oft mit ihnen. Wenn ich keine Hausaufgaben mache, treffe ich mich auch gerne mit meiner Freundin und mache etwas mit ihr. Zocken tue ich in letzter Zeit oft auf Cytooxien.de, wenn ich denn Online bin. Ich spiele aber auch gern Volleyball oder Fußball. Nur in kalten Jahreszeiten, ist dies nicht so meine Zeitverschwendung, da ich lieber dann Zuhause die Wärme genieße.




8. Schlusspart

Wenn einer die ganze Vorstellung durchgelesen hat. Respekt. Ich weiß, dass ich es etwa übertrieben habe, aber vielleicht interessiert sich jemand für mich^^
Falls Rechtschreibfehler, Grammatikfehler oder sonstiges zu sehen sind, tut mir Leid, ich denke ich habe mein bestes gegeben, damit es zu verstehen ist.

Ich hoffe, man hört die einigen von Euch, denn es würde mich freuen, mal paar Leute kennen zu lernen, da mich es oft erfreut mit neuen Leuten mal zu kommunizieren und sich mal auszutauschen^^

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag/Abend/Morgen/Mittag/Nacht, je nachdem, wann ihr es gelesen habt.

Liebe Grüße,
_Rxffy_
 

_Rxffy_

Premium
Oben